Tipp: Videdressing - jetzt günstig Luxus shoppen >>
Tipp: Videdressing - jetzt günstig Luxus shoppen >>

Infos zu Mädchenflohmarkt

Bei Mädchenflohmarkt findest du Kleidung, Uhren, Schmuck, Accessoires, Schuhe und Taschen – alles Marken-, Designer- und Vintageware in guter Qualität, auch bei den gebrauchten Stücken. Das Einstellen der Sachen funktioniert leicht über die vorgewählten Kategorien – Marke, Größe, Material, Zustand, ursprünglicher Preis. Das ist sowohl für Käufer als auch Verkäufer transparent und eindeutig. Als Käufer kannst du dich auch gleich im Kleiderschrank des Verkäufers umsehen und findest so vielleicht noch weitere passende Sachen. Kauf und Verkauf werden über Mädchenflohmarkt abgewickelt.

Angebot von Mädchenflohmarkt

Mädchenflohmarkt bietet ausschließlich neue und gebrauchte Designerware an. Gebrauchte Kleidung muss bestimmte Kriterien erfüllen, um auf der Seite eingestellt zu werden: wenig getragen, in besten Zustand, so gut wie neu sein. Fakes haben bei Mädchenflohmarkt keine Chance und dürfen auch nicht verkauft werden, selbst wenn sie als Fakes deklariert sind. Die Preise werden dabei ausschließlich von den Verkäufern bestimmt, selbst wenn diese den Concierce Service (siehe Besonderheiten) in Anspruch nehmen.

Besonderheiten von Mädchenflohmarkt

Mädchenflohmarkt ist gut in andere Online-Services wie facebook und Twitter eingebunden. So kannst du nach dem Einstellen deiner zu verkaufenden Kleidung deine Produktseite sofort über diese Dienste bekannt machen. Auch der Concierge Service ist interessant: Wenn du viele fast ungetragene Designerstücke hast, die du verkaufen willst, kannst du diese im Paket an Mädchenflohmarkt schicken. Mädchenflohmarkt übernimmt dann alle notwendigen Aufgaben für dich: Fotografieren und Einstellen der Ware, Verkauf und Versand.

Gebühren bei Mädchenflohmarkt

Als Verkäufer zahlst du 10 % Gebühr, wenn du den Concierge-Service nutzt 40 %. Als Käufer ist Mädchenflohmarkt kostenlos. Bitte beachte: Versandkosten werden hier vom Käufer getragen. Als Zahlungsmittel kannst du zwischen PayPal und Überweisung wählen, wobei PayPal wegen des Käuferschutzes empfohlen wird.

Fazit zu Mädchenflohmarkt

Um Designerkleidung zu kaufen und verkaufen bist du hier an der richtigen Adresse. Hier findest du täglich neue Designerware in bestem Zustand für einen Bruchteil des Originalpreises. Die Abwicklung von Käufen und Verkäufen ist unkompliziert; nur zurückgeben kannst du ausschließlich Artikel, die über den Concierge-Service eingestellt wurden. Alle anderen Artikel kannst du aber bei Nichtgefallen gleich weiterverkaufen. Fashion-Swap einfach gemacht!

Mädchenflohmarkt besuchen

Mädchenflohmarkt Erfahrungen

3.9
3.9 von 5 Sternen
11 Bewertungen
3.9 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
5 von 5 Sternen
5
5 von 5 Sternen
1 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
5 von 5 Sternen
1
1 von 5 Sternen
1 Bewertungen 2017
1 von 5 Sternen
4
4 von 5 Sternen
1 Bewertungen 2016
4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Mädchenflohmarkt gemacht.
    Die Kleidung und die Schuhe, die ich gekauft habe (sowohl von privat als auch über den Concierge Service) war in einem einwandfreien Zustand und dafür auch echt günstig!
    Zahlung via Paypal ist bequem ist sicher.
    Nach einem Jahr nur als Käuferin habe ich nun auch meine Sachen zum Concierge Service geschickt um sie zu verkaufen. Die Klamotten wurden professionell fotografiert und nach wenigen Tagen waren bereits 3 von 10 Klamotten verkauft!
    Der einzige Nachteil ist der hohe Versand, wenn man bei mehreren privaten Anbietern kauft.

  2. Ich bin seit etwa einem 3/4 Jahr dort Verkäufer, habe aber noch nichts bei MF gekauft. Der Verkauf geht tatsächlich sehr schleppend und die Transaktion danach erst recht. Habe mich schon mehrfach beschwert, dass wenn ich den Artikel verschickt habe, der Status auf meinem account nicht geändert wird, da ab dem Tag, an dem der Käufer den Artikel von mir erhalten hat, die Karrenzzeit von 3 Tagen anfängt zu laufen. So kan MF noch länger mit dem Geld der Käufer “arbeiten” und schieben es immer auf Fehler in der Synchronisation von DHL. Ich überlege auch, ob ich meinen account lösche, da dies sehr nervig ist und ich ganztätig berufstätig bin, also keine Zeit habe, mich mit solchen Problem abzuplagen !

  3. Ich habe bei einem privaten Verkäufer eine Tasche gekauft. Ich habe 3 Tage ein Problem zu melden, der Verkäufer hat 3 Tage Zeit den Artikel zu verschicken. Dies geschah nicht, also habe ich ein Problem gemeldet. Anstatt mir zu helfen, wurde der Kauf einfach storniert. Eine Mitarbeiterin von Mädchenflohmarkt behauptet der Kauf hätte im August schon stattgefunden, was nicht stimmt, es war diesen Monat. Dann wurde, nachdem ich es gewagt habe mich zu beschweren, mein Account gesperrt mit der Begründung ein Account von mur wäre bereits zuvor einmal gesperrt worden, was auch nicht stimmt. Auf meine Bitte mir doch mal darzulegen welcher Account denn schon einmal gesperrt worden sei, bekomme ich keine Antwort. Auch auf meinen Hinweis das der Fall, um den es hier geht sei nicht im August gewesen sondern diesen Monat – keine Antwort. Stattdessen wird mir mit Verleumdung gedroht, sollte ich es wagen weiter Mädchenflohmarkt negativ zu bewerten. Also mir fehlen dafür einfach nur noch die Worte!

  4. Ich bin seit ca. 2 Jahren bei Mädchenflohmarkt als Käufer und Verkäufer unterwegs. Ich kenne die Zeit vor der Umstellung des Zahlungsmodells und auch der Versandkosten. Ich habe bis heute etwas über 30 Käufe und über 80 Verkäufe getätigt. Vor dieser Umstellung habe ich deutlich mehr Sachen verkauft, durch die hohen Versandkosten von 4,90 Euro (pauschal) lassen sich günstige Artikel und Kleinigkeiten wie Modeschmuck, Tops nur schlecht verkaufen. Was früher für 1,45 bzw. 2,40 Euro im Umschlag versendet werden konnte, geht heute als versichertes Paket für 4,90 Euro. Vor dieser Umstellung gab es sehr häufig Spaßkäufe, was ziemlich nervig war. Es passierte manchmal mehrmals die Woche. Seit der Umstellung läuft es für den Verkäufer alles besser. Das Versandetikett wird automatisch erstellt und braucht nur noch ausgedruckt und angebracht zu werden. Dadurch spart man viel Zeit und muss nichts mehr selbst ausfüllen.
    Als Käufer habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Die Ware kam innerhalb einer Woche an. Vor dem Kauf checke ich allerdings den Verkäufer: ich schaue mir die Bewertungen an und wann er zuletzt online war. Die Aktivität ist für mich ein Beweis, dass die angebotenen Produkte auf dem aktuellen Stand sind. War ein Verkäufer länger nicht online, frage ich unter dem Produkt, ob es noch verfügbar ist. Reagiert ver Verkäufer nicht, wird auch nicht eingekauft.
    Was mich stört ist, dass die Käufer selten die Verkäufer bewerten. Von 80 Verkäufen wurden nur 32 Käufe nur bewertet. Es liegt vermutlich daran, dass diese Funktion nicht vorteilhaft auf der Seite platziert wurde und wird deshalb übersehen.
    Mein Fazit: Wer schnell Sachen loswerden will ist auf Mädchenflohmarkt falsch, hier muss man Gedult haben. Manchmal geht ein Artikel erst nach 1 Jahr weg. Bei Ebay gehen die Sachen schneller weg, allerdings zu einem viel niedrigeren Preis. Bei Mädchenflohmarkt bekommt man einen fairen Preis beim Verkauf, der Kontakt zum Käufer und Verkäufer ist meist netter als auf Ebay.
    Kauft man etwas, was nicht gefällt oder nicht passt, kann man den Artikel mit 2-3 Klicks wieder zum Verkauf anbieten, denn man übernimmt dieselbe Verkaufsanzeige und kann sie noch beliebig editieren.

    Verbesserungsvorschlag: Mädchenflohmarkt müsste einfach was an den Versandkosten machen um das Angebot attraktiver zu gestalten. Der Käufer sollte die Wahl haben, ob er einen versicherten bzw. unversicherten Versand wünscht. Unversicherter Versand geht dann aber auf Risiko des Käufers. Genauso läuft es auf Ebay und es funktioniert. Das Problem ist aber, dass dann das Bezahlsystem nicht mehr funktioniert, denn MF nicht nachvollziehen kann, ob die Ware angekommen ist. Man könnte zumindest für Artikel, die in einem Umschlag geschickt werden, anbieten, dass diese per Einwurfeinschreiben versendet werden. Damit sind sie bis 25 Euro versichert und ein Etikett hierfür könnte doch auch erstellt werden. Als Großkunde zalt man an DHL meist 3,90 Euro pro Paket, somit verdient MF 1 Euro bei jedem Verkauf. Ich kenne die Preise, weil ich selbst in diesem Bereit beruflich tätig bin.
    Ich finde MF toll, denn das einstellen der Produkte sehr unkompliziert ist und viel schneller funktioniert, wie bei Ebay.Der einzige Nachteil sind eben die fest vorgegebenen Versandkosten. Seitdem kann jedoch bedanklos auf dieser Seite eingekauft und verkauft werden. Die Auswahl der Sachen ist toll, man kann den Lieblingskäufern folgen und verpasst so die neuen Angebote nicht.

  5. Ich habe etliche male Artikel bei Mädchenflohmarkt verkauft.
    Die Ware habe ich sofort versandt.
    Meinem Geld musste ich aber immer wochenlang hinterherlaufen.
    Keine Antwort auf meine mails.

    Für so eine seriöse Aufmachung, ein gänzlich unseriöses Geschäftsgebaren.

    Werde meinen Account dort löschen.

  6. Vor dem neuen Bezahlsystem war alles in Ordnung. Der Versandkosten waren moderat je nach Artikel. Jetzt mit dem neuen Bezahlsystem läuft alles über MF. Du musst deren Versandetikett ausdrucken und es werden für ein 3 kg Paket 4,90 verlangt. Wir wissen ja alle, das Unternehmen mit den einzelnen Versanddienstleister Spezialpreise aushandeln. Also werden nicht nur 10 % Gebühren kassiert sondern es wird auch noch an jedem Paket verdient, obwohl die Verkäufer die Arbeit haben. Man wartet ewig auf sein Geld, obwohl lt. eigener Aussage alle Rechnungan montags an die Verkäufer gehen und mittwochs die Überweisungen getätigt werden, damit die Verkäufer das Geld zum WE haben. Alles gelogen. Auch mit dem Geld anderen Leute wird noch ewig gearbeitet. Bei Problemen keine Lösung. Desweiteren verkauft man kaum etwas. Mein Account wird gelöscht sobald ich die ausstehenden Zahlungen habe.

  7. Wenn man ein Problem hat, wird man total alleine gelassen. Auf Anfragen kommt keine Reaktion. Würde ich nicht weiter empfehlen!

  8. Gekauft und Ware nach viel hin und her erhalten. Das Kleid entpuppte sich als XL-Shirt mit rausgeschnittenem Etikett (war nicht vermerkt) und Mottenfraß-Löchern. Einigte mich mit der Verkäuferin auf Preisnachlass, leider nie eine Rückzahlung erhalten und habe daher schlecht bewertet. Was ich ihr vorher auch mitgeteilt habe. Nun bewertet mich die Verkäuferin negativ. MF löscht den Eintrag, aber die Dame kommt immer wieder und bewertet wieder negativ. Langsam habe ich echt die Nase voll. Es muss möglich sein, vor solchen unseriösen Verkäufern wie in meinem Fall “poupette80” geschützt zu werden. So macht kaufen keinen Spaß und verkaufen als Neuling auf dem Portal mit Negativbewertung sicherlich nicht einfacher. Sehr sehr schade, denn eigtl mag ich MF

  9. Hallo Elke genau diesen Fall hatte ich auch ich habe mir was bestellt, das Geld überwiesen und dann nie wieder was vom Verkäufer gehört und es war auch noch teure Ware. Ich rege mich totall auf und bin überhaupt nicht zufrieden mit dem Portal, weil es einfach zu oft Bertug gibt…:(

  10. Leider habe auch ich schlechte Erfahrungen mit dieser Seite gemacht. Den Anfang Juni gekauften und sofort bezahlten Artikel habe ich bis heute nicht erhalten. Eine Antwort auf meine Nachfrage bekam ich erst, als ich sie unter einer “fremden” E.Mailadresse anschrieb. Die Verkäuferin verschickte diesen angeblich als Päckchen. Allerdings ging aus dem Angebot die Versandart nicht hervor, denn einem unversicherten Versand hätte ich niemals zugestimmt. Einen Nachweis über den Versand habe ich nie erhalten.
    Als ich daraufhin Ende Juni das Problem meldete, schlug das MF-Team vor, noch eine weitere Woche zu warten. Dies ist nun mehr als 5 Wochen her und auch nach mehrmaligem Nachfragen beim MF-Team habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten.
    Man kann auch keine Bewertung über den Kauf abgeben, ohne zuvor “Ware erhalten” anzuklicken. Von daher ist es mir also unmöglich, den Verkäufer in einem Fall wie meinem zu bewerten.
    Ich bin von “Mädchenflohmarkt” sowie auch dessen Service bitter enttäuscht und kann es daher keinem weiterempfehlen.

  11. Wenn ich diese positiven Bewertungen lese, habe ich den Eindruck dass sie nicht ganz echt sein können. Ich habe bisher hauptsächlich nur schlechte Erfahrungen mit Mädchenflohmarkt gehabt. Ein Beispiel: einer meiner Artikel wurde nach dem Kauf nicht bezahlt und es hat nach Aufnahme des Kontakts mit dem Team immer nocht ca. 1 Monat gedauert, bis der Artikel im System zum Wiederverkauf freigegeben war. Generell ist die Reaktionszeit des Teams extrem langsam. Neuestes Beispiel: ich warte schon seit 3 Wochen dass meine bezahlte Rechnung im Konto gutgeschrieben ist damit ich dieses Benutzerkonto endlich (!) löschen kann. Leider sehr sehr schlecht diese Seite.

  12. Ich bin auf Mädchenflohmarkt über das Internet aufmerksam geworden und habe 3 Artikel gekauft und per Überweisung bezahlt, leider:-(

    Da ich ganztags arbeite, habe ich als Lieferadresse meine Firmenadresse angegeben.

    Da bisher (vor ca. 10 Tagen) zwar alle Artikel als versendet markiert wurden, aber noch keiner eingetroffen ist, habe ich bei den Verkäuferinnen nachgefragt. Der Versand von 2 Lieferungen sollte als Päckchen erfolgen.

    Keine der Verkäuferinnen hat den Firmennamen in die Lieferadresse übernommen! Ich arbeite in einem Hochhaus, in dem mehrere Firmen untergebracht sind. Diese Firmen stehen an den Briefkästen und den Klingelknöpfen. Die Namen der Mitarbeiter jedoch nicht, denn das sind sicher 300 Personen!

    Der Postbote fragt jetzt sicher nicht in jeder Firma nach, ob ich dort arbeite.

    Auf meine Nachfragen habe ich u.a. die Antwort erhalten, ich könnte den Postboten ja informieren, wo ich arbeite (???).

    Ich habe den Eindruck, dass auf Mädchenflohmarkt teilweise wirklich “Mädchen” (auf das Alter bezogen:-)verkaufen, die noch nicht so viel Erfahrung haben.

    Die letzten 10 Jahre habe ich viel bei Ebay eingekauft und mit der Lieferung gab es, bis auf vielleicht 3 Ausnahmen, nie Probleme.

    Ich habe bei Mädchenflohmarkt angerufen und gefragt, was ich tun kann. Dort hat man mir gesagt, dass ich, wenn ich etwas gekauft habe, alle Verkäufer/innen anschreiben und meine Lieferadresse nochmals bestätigen soll. Das finde ich sehr umständlich. Wenn ich eine Lieferadresse angebe, gehe ich auch davon aus, dass sie komplett auf die Lieferung übernommen wird!

    Schade, es gibt wirklich nette Sachen, aber ich schaue mir künftig an, wer Paypal anbietet und kaufe dann nur noch dort. Dann hat man wenigstens eine Sicherheit, falls etwas nicht ankommt.

  13. Absolut schlecht. Der Kundenservice nutzt gar nichts da die nur bei Ihrem eigenen Concierge Versand etwas tun. Kunden zahlen trotz Hinweis manchmal erst nach Wochen, da sie ja nichts zu befürchten haben. Mails werden gar nicht beantwortet und wenn man den Live Chat nutzt werden statt Konstruktiver Hinweise 😉 versendet. Da ich keine 14 mehr bin finde ich dies schon merkwürdig. Als Käufer steht man leider genau so blöd da. Ware kommt gar nicht an oder ist defekt. Auch da hilft keiner. Designer Ware Fehlanzeige. Es wird von alten H und M Sachen überschwemmt und dies hat mit Designer oder hochwertiger Mode nichts zu tun. Hier wird nur der eigene Service gepuscht weil der Geld bring. Ich bin entsetzt und kann nur abraten!

  14. Ich habe leider bisher fast nur schlechte Erfahrungen gemacht, sowohl als Käufer und als Verkäufer. Als Käufer wurde bezahlt und die Ware kam nie an und als Verkäufer wurde gekauft aber nie bezahlt. Super ärgerlich, ich habe keine Lust mehr darauf!!! Echt schade, denn die Sachen sind super, aber wenn sie nie ankommen???? :-(((

  15. Ich habe bis jetzt leider nur schlechte Erfahrungen mit dem Mädchenflohmarkt gemacht – die Lieferungen kamen immer erst Monate später, es wurden Bestätiungen von Lieferungen an mich gesandt, die aber noch gar nicht verschickt worden waren oder Angaben in die Antwortmails von Mädchenflohmarkt gemacht, die nicht korrekt waren. Fazit: Man braucht wirklich viel Geduld, Zeit und gute Nerven, bis man seine heiß ersehnte Ware bekommt!!!

  16. Ich kann mich dem Lob leider nur bedingt anschließen – die Auswahl ist unschlagbar jedoch (ich komme aus Österreich) hatte ich echt schon viele Probleme mit der Zustellung! Es dauert durchschnittlich 2 Monate bis ein Artikel ankommt, die Versandkosten wurden nicht korrekt angegeben, ich bekam Mails, dass Artikel verschickt worden sein, die dann aber doch nicht verschickt wurden… Ich hoffe sie schaffen es demnächst auch ihre KundInnen außerhalb Deutschlands gut zu betreuen, denn ich würde gerne weiter bei einen einkaufen.

  17. Ich bin Unternehmer, habe bei Mädchenflohmarkt gewerblich verkauft, bei Anfragen, was Sie denn für gewerbliche Verkäufer tun wollen, wurde nicht reagiert, dann wurde ich gelöscht bei weiteren Nachfragen, Anfrage von mir hieß es: Meine Angebote seien Neu und Neue Artikel wollen Sie nicht haben. Komisch, das andere Private Verkäufer ohne Gewerbe weiterhin Neue Artikel verkaufen. Das nennt man Beihilfe zur Steuerhinterziehung!

  18. Heute werden meine Angebote gelöscht, weil ich gewerblich dort Neuware handle und ich sogar als Offizieller Shop gemldet wurde erst vor kurzem mit Stuernummer, 14 Tage Rückgaberecht und nun bekomme ich ne Mail, das meine Produkte (Neuware) nicht mehr gestattet sind. Das ist schon der Hammer. Habe in letzter Zeit aber auch einiges bemängelt, vielleicht werde ich deshalb auch gelöscht.

  19. Die Verkäufe bei Mädchenflohmarkt laufen eigentlich immer sehr gut. Die Käufer sind nett und das Geld stimmmt.

  20. Mädchenflohmarkt: Ist das eigentlich korrekt von “Mädchenflohmarkt” zu sprechen? Naja, auf jeden Fall ist der Service unschlagbar…

  21. Meine absolut neue LIEBLINGSSEITE!
    Ich werd verrückt. Und bin bald pleite.
    Tolle Artikel, einen riiiiesen Auswahl. Genau das, was MÄDCHEN möchten. Daumen hoch!

  22. Genau, was ich immer schon gesucht habe – eine GROßARTIGE Auswahl und gute Preise. Hilfe ich werde süchtig!

  23. Einfach nur perfekt! Ich freue mich so, dass es diese tolle Seite gibt!!

  24. Ich bin absoluter Fan von Mädchenflohmarkt und wundere mich, dass es hier erst so wenig Kommentare gibt…Also Mädchenflohmarkt kann ich absolut empfehlen. Die Community ist sehr nett (zumindest noch), ich habe schon oft tolle Sachen gefunden und das zu günstigen Preisen.

  25. Ich bin so froh, dass es immer mehr super Seiten für Second Hand im Netz gibt. Mädchenflohmarkt habe ich irgendwie am liebsten. Gefällt mir. Vor allem die Angebote und die “Stimmung” auf der Seite, wenn ich das so sagen kann 🙂

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
Mädchenflohmarkt besuchen